Home | Rahmenspielplan | Downloads | A-Jun | B-Jun. | C-Jun. | U13 | U12 | U11 | U10 | U 9 | U 8 | U 7 | U 6 | Kontakt

 

Hier findet Ihr Informationen zur "Futsal-Light"-Runde der U11.

 

SPIELTABLEAU ALS PDF:

Modus U11 2014/2015


ERGEBNISSE FINALRUNDE ALS PDF:

Finale U11 2014/2015


SPIELPLÄNE UND ERGEBNISSE SIEHE FUSSBALL.DE




Hallenkreismeister 2015 der U11-Junioren: Delmenhorster TB

Siegerfoto auf www.nfv-hallenrunde-olland-del.de


"Futsal-Light"-Runde U11 (Jahrgang 2004 und jünger) 2014 / 2015

Vorrunde:

Gruppe A

Gruppe B

Gruppe C

Gruppe D

SG DHI Harpstedt

TSV Ganderkesee

TV Jahn Delmenhorst

Delmenhorster TB

Delmenhorster TB II

VfL Stenum II

SF Littel II

TSV Ganderkesee III

TSV Ganderkesee II

VfL Wildeshausen II

SG DHI Harpstedt II

VfL Stenum III

Ahlhorner SV

SF Littel

 TSV Großenkneten II

Ahlhorner SV II

TSV Großenkneten

TSG Hatten-Sandkrug

VfL Stenum

SV Tungeln

VfL Wildeshausen

TV Munderloh

FC Hude

Delmenhorster TB III

Gruppe

Tag

Datum

Uhrzeit

 Spielort

Aufsicht

 Schiedsrichter

A

Sa

29.11.14

10:00-14:00

 Harpstedt, Schwarzer-Berg-Weg

Harpstedt

 DTB, Ahlhorn

B

Sa

29.11.14

14:00-18:00

 Ganderkesee, Alte Halle, Am Steinacker

Ganderkesee

 Hatten-S., Wildesh.

C

Sa

29.11.14

09:30-13:30

 Delmenhorst, Delfina-Halle, Am Stadtbad

TV Jahn

 Littel, Großenkn.

D

So

30.11.14

14:00-18:00

 Delmenhorst, Wehrhahn-Halle, Am Wehrhahn

DTB

 Ganderk., Tungeln

Zwischenrunde:

Gruppe 1

Gruppe 2

Gruppe 3

Gruppe 4

VfL Wildeshausen

SF Littel

Delmenhorster TB II

TSV Ganderkesee

VfL Stenum

Delmenhorster TB

TV Jahn Delmenhorst

VfL Stenum III

VfL Stenum II

SG DHI Harpstedt

TSG Hatten-Sandkrug

TSV Ganderkesee II

Delmenhorster TB III

FC Hude

SV Tungeln

SG DHI Harpstedt II

TSV Großenkneten

TV Munderloh

Ahlhorner SV

SF Littel II

Ahlhorner SV II

TSV Großenkneten II

TSV Ganderkesee III

VfL Wildeshausen II

Gruppe

Tag

Datum

Uhrzeit

 Spielort

Aufsicht

 Schiedsrichter

1

So

15.02.15

14:00-18:00

 Wildeshausen, Gymnasium, Humboldtstr. 3

Wildeshausen

 Stenum, DTB

2

Sa

14.02.15

09:00-13:00

 Harpstedt, Schwarzer-Berg-Weg

Harpstedt

 Munderloh, Hude

3

So

08.02.15

10:00-14:00

 Ganderkesee, Neue Halle, Am Steinacker

Ganderkesee

 TV Jahn, Ahlhorn

4

So

08.02.15

09:30-13:30

 Wildeshausen, Gymnasium, Humboldtstr. 3

Wildeshausen

 Littel, Harpstedt

Endrunde:

Finale

Staffel 2

 1. Delmenhorster TB

 9. Ahlhorner SV II

 2. VfL Stenum

 10. VfL Wildeshausen

 3. SG DHI Harpstedt

 11. TSG Hatten-Sandkrug

 4. FC Hude

 12. VfL Stenum III

 5. SF Littel

 13. TSV Großenkneten II

 5. Delmenhorster TB III

 14. TV Munderloh

 7. VfL Stenum II
---
 7. TSV Großenkneten
---

Staffel 3

Staffel 4

 15. TSV Ganderkesee

 20. TV Jahn Delmenhorst

 16. SV Tungeln

 21. SG DHI Harpstedt II

 17. TSV Ganderkesee II

 22. Ahlhorner SV

 18. Delmenhorster TB II

 23. SF Littel II

 19. VfL Wildeshausen II
 24. TSV Ganderkesee III

Staffel

Tag

Datum

Uhrzeit

 Spielort

Aufsicht

 Schiedsrichter

Finale

So

15.03.15

14:30-18:30

 Ganderkesee-Schierbrok, Zur Ollen 30

Stenum+NFV

 werden angesetzt

2

Sa

14.03.15

15:00-19:00

 Ganderkesee-Schierbrok, Zur Ollen 30

Stenum

 Großenkn., Hatten-S.

3

Sa

28.02.15

14:00-17:00

 Ganderkesee, Alte Halle, Am Steinacker

Ganderkesee

 Tungeln, Wildeshausen

4

So

08.03.15

14:00-17:00

 Wardenburg, Everkampschule, Am Everkamp 1

Littel

 Ganderkesee, Harpstedt


Hallenkreismeister 2014 der U11-Junioren: VfL Stenum



Pressemitteilung NFV-Kreis Oldenburg-Land/Delmenhorst vom 15. März 2014:

VfL Stenum spielt sich souverän zum Titelgewinn

U11-Junioren werden in eigener Halle Hallenkreismeister

ALTENGRABEN – Zum Finale der Hallenrunde der U11-Junioren trafen sich am 15. März 2014 in der Sporthalle des VfL Stenum die acht Teams, die sich über Vor- und Zwischenrunde für die Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft qualifiziert hatten, um in zwei Vierergruppen die Halbfinalteilnehmer zu ermitteln.

In der Gruppe 1 trafen zwei Vertretungen des TuS Hasbergen auf den VfL Wildeshausen und den Delmenhorster TB. Die Gruppe dominierte die Erstvertretung des TuS Hasbergen in beeindruckender Manier. Diese Dominanz drückte sich in 9 Punkten, 10:0 Toren und dem damit verbundenen Gruppensieg aus. Nachdem der Delmenhorster TB keine Chance mehr auf das Halbfinale hatte, sicherte sich der VfL Wildeshausen durch ein 1:0 im direkten Vergleich mit dem TuS Hasbergen III den 2. Platz.

In Gruppe 2 war der SV Atlas Delmenhorst mit zwei Teams dabei. Sie trafen auf den SV Tungeln und dem Gastgeber VfL Stenum. Die Erstvertretung des SV Atlas und der VfL Stenum trennten sich 0:0 und gewannen jeweils ihre beiden anderen Spiele. Die mehr erzielten Tore sprachen für den SV Atlas, der damit als Gruppensieger gemeinsam mit dem VfL ins Halbfinale einzog. Die zweite Mannschaft des SV Atlas konnte lediglich gegen den SV Tungeln gewinnen und landete auf dem dritten Platz vor dem SVT.

Im ersten Halbfinale traf der TuS Hasbergen auf den VfL Stenum. Nachdem die Delmenhorster ohne Gegentor und mit drei Siegen eine brillante Gruppenphase ablieferten, erteilte der VfL Stenum dem TuS im Halbfinale eine Lehrstunde. Die Gastgeber verzauberten die Zuschauer mit tollen Spielzügen und siegten am Ende hochverdient mit 5:1!

Im zweiten Halbfinale ließ der SV Atlas Delmenhorst dem VfL Wildeshausen keine Chance. Durch einen 2:0-Sieg gegen die Huntestädter zogen die Delmenhorster ins Finale um die Hallenkreismeisterschaft ein. Die Wildeshauser werteten bereits den Halbfinaleinzug als großen Erfolg und so trockneten die Tränen sehr schnell.

Im Sieben-Meter-Schießen um Platz 3 krönten die Kicker des VfL Wildeshausen ihren erfolgreichen Tag. Durch ein 2:1 gegen den Vorjahressieger TuS Hasbergen sicherten sie sich den Platz auf dem Siegertreppchen.

Auch im Finale um die Kreismeisterschaft zeigte der gastgebende VfL Stenum eine grandiose Leistung und unterstrich durch einen nie gefährdeten 4:0-Sieg gegen den SV Atlas Delmenhorst, dass der deutliche Sieg im Halbfinale kein Zufall war. „Wer Halbfinale und Finale so deutlich gewinnt, kann nur ein verdienter Kreismeister sein“, lobte Hallenspielleiter Sascha Rustler das Team im Rahmen der Siegerehrung. Nach zwei Finalniederlagen in den letzten beiden Jahren genossen die Stenumer ihren Sieg und feierten den ersehnten Titelgewinn ausgelassen mit ihren Fans.


Hallen-Kreismeister 2013 der U11-Junioren: TV Jahn Delmenhorst 1



TV Jahn sichert sich den Titel

U11-Junioren der Delmenhorster neuer Hallenkreismeister

DELMENHORST – Großer Jubel herrschte am letzten Samstag in der Delmenhorster Stadionhalle unter Spielern, Trainern und Anhängern des TV Jahn Delmenhorst, nachdem ihre Mannschaft sich durch einen 1:0-Sieg gegen den FC Hude 1 den Kreismeistertitel der U11-Junioren sicherte.

Die Gruppen-Rückspiele der Staffel 1 verliefen recht ausgeglichen. Alle Teams befanden sich nahezu auf Augenhöhe. Der TV Jahn startete eine Aufholjagd, nachdem das Team am ersten Spieltag noch stark ersatzgeschwächt antreten musste, da zeitgleich das Finale des EWE-Cup in Oldenburg anstand.

Die beiden Stenumer Teams verpassten an diesem Tag die Playoffs und landeten am Ende auf den Plätzen fünf und sechs.

Der Delmenhorster TB 1 behielt mit einem Punkt Vorsprung den 1. Platz und traf im ersten Halbfinale  auf den Viertplatzierten FC Hude 1. In einem spannenden Spiel setzte sich der FC Hude 1 am Ende mit 3:2 durch und sicherte sich dadurch die Finalteilnahme.

Den Finalgegner ermittelten der TV Jahn Delmenhorst 1 und der TuS Heidkrug 1 im zweiten Halbfinale. Am Ende siegte der TV klar mit 3:0 und ließ dem Stadtrivalen keine Chance.

Im Siebenmeterschießen um Platz 3 setzte sich der Delmenhorster TB 1 dann mit 3:2 gegen den TuS Heidkrug 1 und sicherte sich damit den Platz auf dem Siegertreppchen.

Das Finale verlief dann sehr spannend. Der TV Jahn Delmenhorst 1 zeigte sich spielerisch überlegen, konnte aber zunächst die herausgespielten Torchancen nicht nutzen. Jederzeit drohte ein Huder Konter. So ein Konter hatte im Gruppenspiel der beiden Teams das entscheidende 1:0 für die Klosterstädter gebracht. Im Finale sollte dies aber nicht gelingen, denn einige Minuten vor Ende der Partie trafen die Delmenhorster zum am Ende entscheidenden 1:0.

Somit bleibt der Wanderpokal ein weiteres Jahr bei den Violetten, denn bereits im vergangenen Jahr setzte sich die damalige U11-Vertretung des TV Jahn durch und holte den Titel.


Hallen-Kreismeister 2012 der U11-Junioren: TV Jahn Delmenhorst 1



TV Jahn Delmenhorst bleibt ungeschlagen

U11 Hallenrunde: Delmenhorster bleiben ohne Gegentor

Stürmer gewinnen Spiele, Abwehrspieler gewinnen Meisterschaften. Diese Fußballweisheit zeigte am vergangen Sonntag bei der Endrunde um die Hallenkreismeisterschaft der U11-Junioren in Ganderkesee-Schierbrok einmal mehr ihren Wahrheitsgehalt. Der TV Jahn Delmenhorst 1 blieb in der gesamten Hallenrunde ohne eine einzige Niederlage und dabei an beiden Spieltagen der Endrunde sogar ohne eine einziges Gegentor.

Diese Tatsachen und das spielstarke Auftreten der violetten Delmenhorster ließen keinen Zweifel daran, dass der Titelgewinn verdient war. Acht Siege, zwei Remis und ein Torverhältnis von 16:0 sprechen eine eindeutige Sprache.

Die Dominanz der Delmenhorster und die übrigen Ergebnisse nahmen dem Endspieltag leider ein wenig die Spannung, denn die Platzierungen waren bereits vor der letzten Spielrunde vergeben. Der VfL Wildeshausen startete – als Tabellenletzter angereist – am zweiten Spieltag eine fulminante Aufholjagd. Die Wildeshauser gewannen ihre ersten vier Spiele und unterlagen dann nur dem Titelträger mit 0:1. Damit sicherten sie sich die Vizemeisterschaft.

Bemerkenswert auch die Leistung der Zweitvertretung des TV Jahn Delmenhorst. Die Mannschaft besteht komplett aus Spielern des Jahrgangs 2002 und wäre somit auch bei den U10-Junioren spielberechtigt. Das Team qualifizierte sich nicht nur für die erste Staffel der U11, sondern erreichte hier auch einen beachtlichen dritten Platz. Die körperliche Unterlegenheit kompensierte die Mannschaft durch schnelles Kombinationsspiel und stellte ihre älteren Gegner damit ein ums andere Mal vor Probleme.